Broschüre anfordern
Angebot erhalten
Termin vereinbaren

Rundum das Thema Treppenlift Kosten und Förderungen

Was kostet ein Treppenlift?

Die Kosten von Treppenliften variieren und sind Modell- und ausstattungsabhängig. Da es sich hierbei um eine Maßanfertigung handelt und individuell auf das Haus zugeschnitten ist. Aufgrund dessen ist es schwer, einen Einheitspreis nennen zu können. Grob gesagt, können Sie bei einem einfachen geraden Treppenlift für eine Etage mit einem Preis von ca. 4.450 € rechnen. Bei einem Kurventreppenlift für eine Etage und ohne Podest liegen die Kosten bei ca. 9.450 €. Dabei unterscheiden sich die Kosten zudem, ob der Treppenlift gebraucht, gemietet oder ob er neu gekauft wird.

Welche Zuschüsse und Förderungen gibt es bei der Anschaffung eines Treppenliftes?

Besteht eine Einschränkung in der Mobilität, kann ein Treppenlift ein barrierefreies Haus schaffen. Hierbei gibt es verschiedenen Möglichkeiten, sich finanziell unterstützen zu lassen, wie z. B.:

1

Beantragung eines Zuschusses in Höhe von max. 4.000 € pro Person von der Pflegeversicherung.

2

Beantragung eines Zuschusses über das Programm 455-b von der KfW.

3

Beantragung eines Zinsgünstigen Darlehens über die KfW.

4

Steuerlich absetzbar über die jährliche Steuererklärung.

Wie können die Zuschüsse genau beantragt werden?

Besteht ein Pflegegrad, können Sie einen Zuschuss über Ihre Pflegeversicherung erhalten. Ihr Ansprechpartner ist in diesem Fall Ihre Pflegekasse in Sachen barrierefreies Wohnen. Für die Beantragung muss ein Pflegegrad vorliegen. Es ist somit zu empfehlen, im Vorfeld bei der Pflegekasse zu prüfen, ob ein Pflegegrad vorliegt und in welcher Höhe die Unterstützung ausfallen kann. Dies kann bis zu 4.000 € pro Person betragen und es ist möglich, den Zuschuss bei bis zu 4 Personen mit vorhandenem Pflegegrad zu summieren, sprich bis max. 16.000 €.

Zuschuss der KfW:

Die KfW bietet Ihnen ebenfalls bei einer Mobilitätseinschränkung eine finanzielle Hilfe an, diese fällt bis zu 6.250 € aus. Dabei können Sie unabhängig vom Pflegegrad, Alter, Eigentümer oder Mieter den Zuschuss beantragen. Sie können diesen bequem online über das KfW-Zuschussportal stellen und erhalten dort eine Übersicht des aktuellen Bearbeitungsstandes. Doch bevor der Antrag gestellt werden kann, sollten einige Punkte erledigt werden.

Zuerst sollten die Maßnahmen geplant werden, um den Umfang und die entstehenden Kosten der Änderungen einschätzen zu können. Hierbei helfen wir Ihnen gerne und beantworten Ihnen alle Fragen bezüglich des passenden Treppenliftsystems, der Planung, der entstehenden Kosten und wie die Umsetzung abläuft.

Wollen Sie außerdem noch das Zuhause anderweitig sanieren, können Förderprogramme kombiniert werden. Danach erfolgt die Beantragung über die KfW online. Hierfür müssen Sie sich einmal registrieren und können dann Ihren Antrag hochladen. Sollten Sie nicht der Zuschussempfänger sein, sondern zum Beispiel ein Angehöriger, dann wird eine Vollmacht vom Empfänger benötigt. Zum Schluss folgt dann ein Identitätsnachweis und der Einbau des Treppenliftes kann beginnen.

Der Ablauf des KfW Zuschusses für Treppenlifte im Überblick:

  • 1 Termin mit uns vereinbaren
  • 2 Maßnahmen planen
  • 3 Gibt es Fördermaßnahmen die kombiniert werden könnten?
  • 4 Zuschuss beantragen über das KfW-Zuschussportal
  • 5 Vollmacht des Zuschuss-Empfängers hochladen
  • 6 Identität nachweisen
  • 7 Bestätigung
  • 8 Der Treppenlift kann kommen!

Anträge der Krankenkassen:

Bei der AOK und der DAK finden Sie diesen z. B. unter dem Namen „Pflegeversicherung: Zuschuss zur Verbesserung des Wohnumfeldes”.

Antrag der AOK herunterladen Antrag der DAK herunterladen

Die Barmer zum Beispiel akzeptiert einen formlosen Antrag. Mit einem kurzen Schreiben können Sie hier die Anfrage stellen. Beschreiben Sie Ihre jetzige Situation, welcher Pflegegrad vorliegt, welche Maßnahmen in Planung sind und legen Sie ggf. ein Foto der angedachten Änderungen vor.

Antrag der Barmer herunterladen

Checkliste für das Anschreiben:

  • Beschreiben Sie Ihre aktuelle Situation
  • Informieren Sie die Barmer über Ihren Pflegegrad
  • Beschreiben Sie welche Maßnahmen in Planung sind
  • Legen Sie ggf. ein Foto der angedachten Änderungen bei

Alle Informationen zum Zuschuss und zur Antragsstellung finden Sie unter:

Zum KFW Investitionszuschuss

Treppenlifte gebraucht kaufen oder mieten – für eine uneingeschränkte Mobilität

Selbstständig bleiben und uneingeschränkte Mobilität im eigenen Zuhause genießen.

Unabhängig vom Treppenaufgang haben Sie die Option Treppenliftsysteme gebraucht zu kaufen. Diese werden von unserem Fachpersonal wiederaufbereitet und auf Ihre Wünsche angepasst. So wird der Akku ausgetauscht, die Schiene bei einem Kurventreppenlift erneuert und der Sitz sowie der Antrieb vom Fachpersonal überholt – für eine technisch einwandfreien Lift, der Sie jederzeit sicher von A nach B bringt. Außerdem kann mit der Vielfalt an Zusatzoptionen der Treppenlift auf die eigenen vier Wände und den persönlichen Geschmack abgestimmt werden. Wie unter anderem eine weitere Haltestelle, elektrische Zusatzfunktionen oder auch eine farbliche Anpassung der Sitze oder Schiene. Dazu erhalten Sie eine Garantie von 2 Jahren auf Ihren gebrauchten Treppenlift.

Preislich bewegen sich gebrauchte Lifte für gerade Aufgänge zwischen 2.900 € und 3.500 €. Bei einem kurvigen Treppenhaus liegen hier die Kosten bei ca. 6.000 € bis 9.000 €. Die Preise sind allerdings abhängig von der Ausstattung. Für eine genauere Kostenermittlung fragen Sie uns gerne unverbindlich an.

Neben dem Gebrauchtkauf bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit Treppenlifte von uns zu mieten, ob Kurvenlifte, Treppenlifte für gerade Aufgänge oder für draußen. Im Schnitt liegt dabei die Miete zwischen 150 – 200 € pro Monat, zuzüglich einer Anzahlung, die bis zu 50 % des Kaufpreises betragen kann. Dabei sind Sie nicht an einer Mindestmietzeit gebunden und die Wartungskosten sowie die Reparaturkosten sind im Preis mit inbegriffen. Sollten Sie sich außerdem zu einem späteren Zeitpunkt dazu entscheiden, dass Sie gerne den Treppenlift übernehmen möchten, haben Sie natürlich die Möglichkeit das gemietete Objekt zu erwerben.

Hinweis: Treppen mit einer Breite unter 70 cm oder einem Treppensturz von unter 180 cm benötigen spezielle Anfertigungen, weswegen das Miete oder der Gebrauchtkauf vom Treppenlift hierbei nicht angeboten wird.

Wer bietet zinsgünstige Darlehen bei Umbaumaßnahmen an?

Auch hier ist die KfW Ihr Ansprechpartner in Sachen zinsgünstige Finanzierung in Bezug auf den Umbau eines barrierefreien Zuhause. Die KfW wird hierbei z. B. vom Land Niedersachsen gefördert und kann aufgrund dessen günstige Konditionen anbieten. Mit dem Kredit 159 haben Sie die Möglichkeit ab 0,78 % effektiven Jahreszins bis zu 50.000 € zu erhalten. Der Antrag auf das Darlehen lässt sich wie bei dem Zuschuss in folgende Schritte unterteilen:

  • Kontaktieren Sie uns
  • Maßnahmen planen
  • Finanzierungspartner über die KfW finden
  • Termin mit dem Finanzierungspartner vereinbaren
  • Finalisierung des Kreditabschlusses
  • Beginn des Einbaues des Treppenliftes
  • Barrierefreie wohnen

Wer bietet zinsgünstige Darlehen bei Umbaumaßnahmen an?

Auch hier ist die KfW Ihr Ansprechpartner in Sachen zinsgünstige Finanzierung in Bezug auf den Umbau eines barrierefreien Zuhause. Die KfW wird hierbei z. B. vom Land Niedersachsen gefördert und kann aufgrund dessen günstige Konditionen anbieten. Mit dem Kredit 159 haben Sie die Möglichkeit ab 0,78 % effektiven Jahreszins bis zu 50.000 € zu erhalten. Der Antrag auf das Darlehen lässt sich wie bei dem Zuschuss in folgende Schritte unterteilen:

  • Kontaktieren Sie uns
  • Maßnahmen planen
  • Finanzierungspartner über die KfW finden
  • Termin mit dem Finanzierungspartner vereinbaren
  • Finalisierung des Kreditabschlusses
  • Beginn des Einbaues des Treppenliftes
  • Barrierefreie wohnen

Treppenlift: Wartung und Ablauf

Von A nach B sicher und jederzeit. Aus diesem Grund wird üblicherweise einmal jährlich eine Wartung von uns durchgeführt. So bleibt der Treppenlift in einem einwandfreien Zustand und der gewohnten Flexibilität steht nichts im Wege. Während der Wartung überprüfen wir die Sicherheitsteile und Verschleißteile, dadurch können wir vor Ort direkt bei Bedarf reagieren und Ihren Treppenlift wieder in einen einwandfreien Zustand bringen. Zudem reinigen und fetten wir die beweglichen Anlagenteile und Fahrschiene, damit Sie auch weiterhin eine ruckelfrei und geschmeidig Fahrt in die nächste Etage haben. Zum Schluss führen wir eine Funktionsprüfung durch und checken, ob alles fehlerlos läuft und beraten Sie bei Ihren Fragen und Wünschen gerne.

Im Überblick, was in der Wartung Ihres Treppenliftes inbegriffen ist:

  • Kontrolle der Sicherheitsteile
  • Kontrolle der Verschleißteile
  • Reinigung und fetten beweglicher Anlagenteile und Fahrschiene
  • Funktionsprüfung
  • Beratung

Die Kosten der Wartung betragen dabei 195 €, diese werden jedoch nicht von der Krankenkasse übernommen, sondern müssen vom Benutzer selber getragen werden. Im Fall der Kostenübernahme der Berufsgenossenschaft werden die Wartungskosten hingegen voll übernommen.

Eine regelmäßige Wartung verlängert die Lebensdauer Ihres Treppenliftes und erhöht die Zuverlässigkeit.